Thursday, 26. November 2009

19:30 – Robert-Bosch-saal, Treffpunkt Rotebühlplatz, Stuttgart

In der Konzertreihe „Musikprofile Neuer Musik” präsentiert das ensemble cross.art Werke der Stuttgarter Komponisten Caspar Johannes Walter, Bernd Asmus und Oliver Frick – davon 2 Uraufführungen – für Ensemble mit Live-Elektronik, die von Oliver Frick umgesetzt wird, von dem an diesem Abend noch drei weitere Stücke erklingen, die einen Einblick in sein Schaffen erlauben.

– Programm –

Solo für zwei (2006 rev 2008) für verstärktes Cembalo und Schlagzeug
Oliver Frick

Rondo innuendo (2004) für Klarinette, Violine und Violoncello
Oliver Frick

Neues Werk (UA) für Violine, Violoncello und Klavier und Live-Elektronik
Bernd Asmus

Neues Werk (UA) für Klarinette, Violine, Violoncello, Klavier und Live-Elektronik
Oliver Frick

Étude fragile et cantabile (2002) für Klavier
Oliver Frick

Nouvelle étude d’exécution transcendante (2003) für Klavier
Oliver Frick

Gesang der Töne (aus der Nähe) (2000 / 2001) für Klarinette, Violine, Violoncello, Klavier und Live-Elektronik
Caspar Johannes Walter