Di. 31.01.2016 – 20:30
Almost Void – Konzert für Cello, Klavier und Video

Unerhörte Musik im BKA
Mehringdamm 34, 10961 Berlin

Film mit Musik. Musik mit Film. Video ohne Tonspur. Tonspur ohne Video.

In seinem Konzertprogramm Almost void bringt das ensemble cross.art im Zusammenspiel von Musik und Video die subtilen Facetten der Leere und der Flüchtigkeit zum Klingen. In insgesamt neun Werken werden an diesem Abend Klang- und Bildersprachen auf unterschiedlichste Weise kombiniert und als ein breites Spektrum für uns erfahrbar gemacht.
Die Stuttgarter Musikerinnen Céline Papion (Cello) und Junko Yamamoto (Klavier) haben für ihr Programm im Rahmen der Konzertreihe Unerhörte Musik gezielt internationale Komponisten und Video-Künstler ausgewählt, die in Berlin oder Stuttgart leben:

Die Videokünstlerin Hanae Utamura, ehemalige Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude Stuttgart, lebt und arbeitet derzeit in Berlin. Das Motiv der Unbeständigkeit ist zentraler Teil ihrer Arbeit. Das ensemble cross.art wird zu zwei ihrer Videos live improvisieren.
Der amerikanische Komponist Jesse Ronneau lebt in Berlin und arbeitet seit 2013 mit dem ensemble cross.art eng zusammen. Das Stück El Río también Protege el Lob ist eine Uraufführung und für das Ensemble geschrieben.
Moment, Curitiba und Chasse au Moment wurden von den Stuttgarter Komponisten Joseph Michaels und Oliver S. Frick für zwei kurze Stop-Motion-Filme des in Berlin lebenden Videokünstlers Yukihiro Taguchi komponiert.
Der Künstler Peter Welz hat 2003 eine Videoinstallation geschaffen, in der William Forsythe ein auf einem Beckett-Text basierendes Solo tanzt. Joseph Michaels Stück Almost void – whenever on on on nowhere on ist inspiriert durch diese Arbeit.
Für das bekannte Stück Clash Music von Nikolaus H. Huber haben die ehemaligen Stipendiaten der Akademie Schloss Solitude Stuttgart, Sonja Füsti und Patrick Hilss, im Auftrag von ensemble cross.art ein Video produziert.
Das Programm wird ergänzt durch drei reine Instrumentalstücke von Oliver S. Frick und Francesco Filidei.

Programm:

Étude fragile et cantabile (2002) & Nouvelle étude d’exécution transcendante (Metamorphose) (2003)
für Klavier Solo
von Oliver Sacha Frick

Gagliarda (2006)
für Violoncello solo
von Francesco Filidei

Almost void – whenever on on on nowhere on (2013)
für Cello & Klavier mit Video
Musik Joseph Michaels über ein Video von Peter Welz mit William Forsythe

El Río también Protege el Lob (UA)
für Cello & Klavier
von Jesse Ronneau

—— Pause——

Casting the Wave (2010)
Ascending & Descending (2012)
Surrender (2010)
Improvisationen von ensemble cross.art über Videos von Hanae Utamura

Moment, Curitiba (2011)
für Cello & Klavier mit Video
Musik Joseph Michaels über ein Video von Yukihiro Taguchi

Chasse au moment (2011)
für Cello & Klavier mit Video
Musik Oliver S. Frick über ein Video von Yukihiro Taguchi

Clash Music (1988)
für Beckenpaar
Video Sonja Füsti & Patrick Hilss über ein Stück von Musik Nikolaus A. Huber

ensemble cross.art :
Céline Papion, Cello
Junko Yamamoto, Klavier

mehr unter: www.unerhoerte-musik.de